Generalversammlung der SVP Oberwallis

Die SVP Oberwallis (SVPO) hielt am vergangenen Mittwoch ihre Generalversammlung im Restaurant Simplon in Brig ab. An der mit über 100 Personen äusserst gut besuchten Versammlung wurde neben der Anpassung der Parteistrukturen ebenfalls ein aufgefrischter Vorstand gewählt. Neu werden Präsident Franz Ruppen, die beiden Vizepräsidenten Martin Gattlen und Michael Kreuzer, der Generalsekretär Michael Graber sowie der Partei- und Fraktionssekretär Sandro Fux die Parteileitung innerhalb des SVPO-Vorstands bilden. Neben dem Rückblick auf das vergangene Parteijahr wurde die Versammlung auf die kommenden Abstimmungen eingeschworen. Für einen unterhaltsamen Ausklang sorgte National- und Staatsrat Oskar Freysinger, der das Publikum mit seinem Charisma gewohnt zu begeistern wusste.

Vor vollem Haus war es dem SVPO-Präsidenten Franz Ruppen eine grosse Freude durch den Abend leiten zu dürfen. Nebst den standesüblichen Traktanden resümierte Ruppen alsbald in seinem Jahresbericht über die letzten Wahlerfolge und das politisch Erreichte. Dazu zählen sicherlich der zusätzliche Sitz im Grossen Rat sowie die sensationelle Wahl von Oskar Freysinger in den Staatsrat. Abseits der Wahlen wusste die SVPO in der kantonalen Politik ebenso Akzente zu setzen. Und nicht zuletzt folgte das Oberwallis in den vergangenen Abstimmungen den Parolen der SVPO.

Getreu dem vormaligen Wahlslogan „Wier lüege fer z’Oberwallis“ wird die SVPO auch im Jahr 2014 nicht ruhen, sich für die Oberwalliser Anliegen einzusetzen. Sie steht nach wie vor ein für Bürgerfreiheit und Sicherheit, für weniger Abgaben und Gebühren sowie für die Grundwerte unserer christlich-abendländischen Kultur.

Auf Rück- und Ausblick folgte eine Anpassung der Parteistrukturen. Zum einen wurden die Statuten angepasst und zum anderen wurde der Vorstand aufgefrischt. Nach langjähriger geschätzter Mitarbeit legen Ingrid Roten und Enrico Volken ihre Ämter ab. In den Vorstand gewählt wurden: Lucia Wyer, Fredy Ursprung, Hubert Steiner und Yves Zurwerra. Mit der Wahl von Martin Gattlen und Michael Kreuzer erhält die Partei neu zwei Vizepräsidenten. Als Generalsekretär wiedergewählt wurde Michael Graber. Für den neuen Posten des Partei- und Fraktionssekretärs ernannte die Versammlung Sandro Fux. Schliesslich wurde Franz Ruppen einstimmig für eine weitere Amtszeit als Präsident bestätigt. Die Parteileitung wird sich innerhalb des Vorstands neu zusammensetzen aus Präsident, Vizepräsidenten, Generalsekretär sowie Partei- und Fraktionssekretär.

Im Anschluss an die Vorstandserneuerung berichtete Ruppen zusammenfassend über den Leistungsausweis der SVPO-Fraktion im Grossen Rat. Abschliessend schwor er die Versammlung auf die Abstimmungen vom 9. Februar ein.

Am Ende der Versammlung war es Staatsrat Oskar Freysinger, der mit seiner Grussbotschaft die Anwesenden gewohnt zu begeistern wusste. Neben Eindrücken aus dem Staatsrat erzählte er ebenfalls vom politischen Geschehen auf nationaler Ebene. 
 

SVP Oberwallis

Zurück